NFL Draft 2021: Last Minute Experten-Roundtable

The Niner Empire Germany 49ers News, Everything Else, News, NFL Draft NFL Draft 2021: Last Minute Experten-Roundtable

49ers News Everything Else News NFL Draft

NFL Draft 2021: Last Minute Experten-Roundtable

Posted By Lars Riedenklau

Endlich: Der Draft Day ist da! Die San Francisco 49ers halten den 3. Pick im diesjährigen Draft. Wen werden sie ziehen? Wir haben kurz vor Draft-Start noch die Meinungen einiger Experten eingeholt.

Julian Barsch („Saturday Kickoff“)

Der Pick: Trey Lance

Die Begründung: Es ist unglaublich schwer, die Situation zu lesen. Die Mac Jones-Situation ist schwer zu ignorieren und doch glaube ich nicht daran bis es passiert. Daher gehe ich mit Trey Lance. Ich kann mir gut vorstellen, dass Shanahan enormes Upside in ihm sieht und das über die kommenden Jahre entwickeln will.

Philipp Forstner (College Football-Experte – „Draft Nerd“)
Der Pick: Trey Lance
 

Die Begründung: Seit einem Monat fällt meine Wahl auf Trey Lance. Er ist neben Fields der Quarterback, mit dem Potential für das man vortraden darf. Dazu der Zeitpunkt. Der Uptrade kam nach dem Pro Day von Lance und auf dem Pro Day von Wilson zustande, aber vor den Pro Days von Jones und Fields. Einen so großen Deal fädelt keine Franchise ein, die nicht zuvor alle erdenklichen Informationen über das Talent ihrer Zukunft sammeln konnte.

Adrian Franke (Spox/DAZN/“Down, Set, Talk!“)

Der Pick: Trey Lance

Die Begründung (Auszug aus seinem Mock-Draft): Ich denke, dass das alles (die Gerüchte um Jones, Anm. der Red.) sich selbst fütternde Gerüchte waren und dass San Francisco den Premium-Preis, den sie für diesen Pick unter dem Strich bezahlen – die Niners werden in diesen Spieler unter dem Strich drei Erst- und einen Drittrunden-Pick investieren – nur für einen Quarterback mit Top-5-Upside bezahlen. Das ist Jones nicht. Fields oder Trey Lance wird hier der Pick sein, davon bin ich überzeugt, und wenn man die Gerüchteküche zum Start in die Draft-Woche liest, dann geht die Tendenz unter den beiden in Richtung Lance.

Florian Hauser (DAZN/ran)

Der Pick: Mac Jones

Die Begründung: Auch wenn dadurch keine oft gewünschte neue Variabilität ins Playbook kommt, muss man Shanahans Stil und Scheme vertrauen und anschauen. Dementsprechend gehe ich von Mac Jones aus, da er sehr athletisch aus der Pocket agiert, dadurch zum aktuellen Scheme super passt und durch intelligentes Lesen der Defense auch mit kurzen Pässen überzeugen könnte.

Christoph Kröger („Down, Set, Talk!“)

Der Pick: Justin Fields

Die Begründung: Natürlich kann an den Lance- und Jones-Gerüchten was dran sein, aber musst du so aggressiv und weit hochgehen, um einen von den beiden zu bekommen? Musst du so weit nach oben, um einen aus drei Kandidaten zu wählen? Lieben die Niners Jones oder Lance so sehr, dass sie so aggressiv vorgehen? Glaube ich alles nicht. Musst du so weit nach oben, um Fields zu bekommen? Ich glaube schon.

Roman Motzkus (ran)

Der Pick: Justin Fields

Die Begründung: Ich tippe auf Justin Fields. Er bringt die besten athletischen Fähigkeiten mit und hat eine Gewinner Mentalität
Dadurch werden die Playaction und Roll out Spielzüge als zusätzliche Variante im Angriff gefährlicher.

Tim Rausch & Raman Rooprail („FootballRausch“)

Der Pick: Justin Fields

Die Begründung: Wir denken, dass Shanahan in der Lage ist, die Defizite von Fields durch sein Scheme zu egalisieren und seine Stärken zum Vorschein bringt. Fields bringt eine super Mischung aus Athletik und Passfähigkeiten mit, die sowohl im Laufspiel (Defenisven müssen Fields auf dem Zettel haben -> Laufspiel der 49ers noch effektiver, weil Numbers-Advantage) als auch im Passspiel die Offensive weiter öffnen können.

Christian Schimmel (College Football-Experte/derdraft.de)

Der Pick: Mac Jones

Die Begründung: Ich glaube, dass die 49ers an #3 Mac Jones auswählen werden. Ich kann es nur dadurch begründen, dass nahezu alle Medien dies postulieren, auch wenn es final wohl nur Lynch und Shanahan wissen werden.

Fabian Sommer („Snap! – Die Footballshow“/Lead Blogger)

Der Pick: Justin Fields

Die Begründung: Ich werde am Freitag dumm da stehen, aber Justin Fields ist für mich die logische Option. Shanahan hat sich drei Jahre lang die Limitations von Jimmy G angeschaut und mehrmals die zone Read Offense in den Himmel gepriesen. Justin Fields gibt ihm alles für eine explosive Offense.

Carsten Spengemann („Die Pille für den Mann“/ran)

Der Pick: Mac Jones

Die Begründung: Die 49ers stehen am Scheideweg! Mit Risiko, so wie es viele Mitarbeiter der Organisation fordern, Trey Lance picken? Oder wie der Headcoach es andeutet, den vermeintlich sichereren Pick Mac Jones. Eins ist klar, in San Francisco will man den Spielmacher für die Zukunft finden. Jetzt! Meiner Meinung nach wird sich Shanahan durchsetzen, was ich schade finden würde. Denn Wilson 2.0 würde mir bei den 49ers gut gefallen.

Jonas Stärk (Vikings Fans Germany/Lead-Blogger)

Der Pick: Trey Lance

Die Begründung: Während alle über Fields und Jones diskutieren, nehmen die 49ers Trey Lance. Bei North Dakota spielte er viel Play-Action von under Center, was ja das Schlüsselelement von Shanahans Offense ist. Lance hat natürlich physisch ein großes Talent, ist aber auch smart und weiß, wo er mit dem Ball hin muss. Er würde Shanahans Offense viele neue Elemente ermöglichen.

Max von Garnier („Footballerei“/ehemaliger Nationaltrainer)

Der Pick: Zach Wilson

Die Begründung: Ich glaube, dass sich die San Francisco 49ers an dritter Stelle in der Draft für Zach Wilson entscheiden werden. Es stehen viele gute Quarterbacks bereit, aber Trevor Lawrence geht mit Sicherheit an erster Stelle zu den Jacksonville Jaguars, gefolgt von Justin Fields, den voraussichtlich die New York Jets draften werden. Zach Wilson passt sehr gut in die Offense von Kyle Shanahan, kann sich dort hervorragend entwickeln und zu einem festen Baustein für die nächsten Jahre werden. Mit der starken Offensive Line der 49ers muss er nicht alles über seine Athletik entscheiden, kann aber wenn nötig jeden Spielzug entsprechend verlängern und auch mit mehr Variationen, wie z. B. Option-Plays, die Offense noch viel gefährlicher und unberechenbarer machen.

James Wiebe („Snap! – Die Footballshow“/Lead Blogger)

Der Pick: Justin Fields

Die Begründung: Ich weiß, dass alle Zeichen entgegen der Richtung von Justin Fields zeigen, aber ich bleibe bei meiner Meinung. Der Pick macht am meisten Sinn, Fields ist der beste verfügbare Spieler und ich fordere jeden, der Jones für besser hält, zu einem Duell Schere, Stein, Papier auf Leben und Tod heraus.

Remo Zellmer („Footballerei“)

Der Pick: Justin Fields

Die Begründung: Justin Fields, no matter what! Davon ausgehend, dass Lawrence und Wilson an #1 und #2 weg gehen, ist Fields mit Abstand der beste verfügbare QB. Auf meinem Board sogar vor Wilson. Er hat auch immer wieder gezeigt, dass er in großen Spielen seine beste Leistung abruft. Fields in Red and Gold – ich bin verliebt.

ERGEBNIS

Justin Fields: 6 Stimmen

Trey Lance: 4 Stimmen

Mac Jones: 3 Stimmen

Zach Wilson: 1 Stimme

Wir bedanken uns bei allen Experten, die uns für ein Statement zur Verfügung standen!

Written by Lars Riedenklau

One thought on “NFL Draft 2021: Last Minute Experten-Roundtable

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.