Review Pre Season Week 3: San Francisco 49ers vs. Las Vegas Raiders

The Niner Empire Germany 49ers News, Everything Else, Game Reviews, News, Reviews 2021 Review Pre Season Week 3: San Francisco 49ers vs. Las Vegas Raiders

49ers News Everything Else Game Reviews News Reviews 2021

Review Pre Season Week 3: San Francisco 49ers vs. Las Vegas Raiders

Posted By Lukas Pesendorfer

3. Preseasonspiel, 2. Sieg. Die San Francisco 49ers schlagen die Las Vegas Raiders mit 34-10. Damit ist die Preseason vorbei und die Regular Season steht vor der Tür.

Für all jene, die das Spiel gegen die Raiders vielleicht nicht gesehen haben, haben wir die wichtigsten Takeaways zusammengefasst.

 

Positiv:

Jimmy Garoppolo spielte sein mit Abstand bestes Preseason Spiel. Er war ruhig und selbstbewusst in der Pocket und warf sehr gute Pässe. Seinen ersten Drive, in dem Lance und Garoppolo immer wieder abwechselnd auf dem Feld standen, beendete er mit einem 1 Yard Rushing Touchdown.

Trey Lance bekam die Chance, immer wieder mit den Startern zu spielen und im Drive mit Jimmy Garoppolo zu rotieren. Lance gelang ein Rushing Touchdown und er hatte auch generell im Spiel einige gute Pässe. Des Weiteren marschierte er erneut mit nur wenig Zeit auf der Uhr das Feld hinunter und brachte Robbie Gould in eine gute Position für ein Field Goal.

Die Idee von Kyle Shanahan, die Quarterbacks zu rotieren, funktionierte sehr gut. Die Raiders Defense hatte keine Antwort.

Die Offensive Line war über das gesamte Spiel hinweg sehr gut, sowohl im Run Game als auch in der Pass Protection. Im gesamten Spiel wurden nur 4 Pressures zugelassen (jeweils einer von Corbin Kaufusi, Jaylon Moore, Tom Compton, Colton McKivitz).

Egal, welcher Running Back im Spiel war, das Run Game lief exzellent. Insgesamt erzielte man 242 Rushing Yards plus zusätzlich 4 Rushing Touchdowns.

Trent Sherfield zeigte erneut auf und lieferte einige starke Catches in wichtigen Situationen.

Nach 2 Jahren Verletzungspause kehrte Jalen Hurd endlich zurück. Auch wenn er nicht das beste Spiel hatte, das Wichtigste ist, dass er es unverletzt durch das gesamte Spiel geschafft hat.

Rookie Running Back Elijah Mitchell wirkte sehr explosive, nicht nur bei seinen Runs, sondern auch als Kick Returner und in der Kick-off Coverage. Direkt zu Beginn des Spiels gelang ihm beim Kickoff von Mitch Wishnowski ein Tackle tief in der Hälfte der Raiders, was eine schlechte Feldposition zur Folge hatte. Später bekam er auch noch die Chance, einen Kick-off zu returnen, und lief für 45 Yards.

Die Defensive Line war erneut nicht zu stoppen und dominierte die Line of Scrimmage. DE Alex Barrett gelangen bei nur 14 Snaps 5 Pressueres. Kevin Givens, Jordan Willis und Eddie Yarbrough erzielten jeweils 3 Pressures.

Ein weiteres ,,Sorgenkind‘‘ der 49ers kehrte ebenfalls zurück: Starting Safety Jaquiski Tartt. Er spielte ungefähr 30 Snaps und blieb unverletzt.

Ha Ha Clinton Dix konnte mit einer Interception auf sich aufmerksam machen.

Negativ:    

Erneut gab es zu viele Drops zu verzeichnen. Jauan Jennings ließ einen sicheren Touchdown fallen und auch Jalen Hurd droppte 2 Bälle.

Trey Lance hatte sehr viele gute Szenen im Spiel, jedoch fehlte ihm noch die Konstanz. Er hatte wie bereits in den vorangegangenen Spielen Probleme mit seiner Passgenauigkeit. Zum Beispiel überwarf er ohne Druck bei 3rd Down einen weit offenen Jennings. Diese Pässe muss ein Quarterback normalerweise immer an den Mann bringen.

Rookie Cornerback Ambry Thomas hatte ebenfalls erneut Probleme. Im Zuge des einzigen Touchdown der Raiders verpasste er den entscheidenden Tackle. Grundsätzlich wirkt Thomas einfach unsicher. Ein Grund dafür könnte sein Opt-Out der letzten Saison gewesen sein, weswegen er seit einem Jahr kein Spiel absolviert hat.

Die Raiders entschieden sich dazu, das gesamte Spiel auf Starter zu verzichten. Diese Tatsache sollte die Leistung der 49ers nicht schmälern, jedoch sollte man das im Hinterkopf behalten.

Written by Lukas Pesendorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.