#49ersCamp 2018: Bericht von Tag 2

The Niner Empire Germany 49ers News, Everything Else, News #49ersCamp 2018: Bericht von Tag 2

49ers News Everything Else News

#49ersCamp 2018: Bericht von Tag 2

Posted By Jan S.

Weiter geht es mit dem Trainingsbericht von Tag 2 im #49ersCamp! Alles Wissenswerte findet Ihr hier:

1.) Unsere Nr. 99 ist ein Tier… DT DeForest Buckner ist beim 1 vs. 1-Training mit Pads schon schwer zu stoppen, ohne Pads scheint es jedoch unmöglich zu sein. Er dominierte fast das komplette Training und hatte zahlreiche „would be sacks“.

2.) Apropos Pass Rush: Die Kollegen taten es ihm gleich und so hatten auch die DE Attachou und Marsh einen guten Tag, beide konnten jeweils einen Sack generieren. Auch DE Arik Armstead roch ein Play Action Fake und hatte Jimmy G anschließend im Arm.

3.) Foster scheint ebenfalls in einem höheren Gang unterwegs zu sein: Es war eine wahre Freude ihn bei seinen Bewegungen von Seitenlinie zu Seitenlinie zu beobachten, wo er einige kurze Pässe sofort im Keim erstickte.

4.) Die Veteranen riefen ein „Rookies müssen das Publikum einheizen Programm“ ins Leben. Heute war (wie bereits schön zu sehen) Mike McGlinchey an der Reihe. Jeden Tag ist nun ein anderer Rookie damit beauftragt, das Publikum vorm Training aufzuheitern.

5.) Matt Breida hatte einen sehr schönen und lustig anzusehenden Lauf aufs Parkett gelegt, welcher das Publikum zum ausrasten brachte. Er lief 10 Yards an der rechten Seitenlinie entlang,  stoppte ab, ging zurück und dann auf die linke Seite, eine Horde DBs liefen hinter ihm her, welche ihn aufgrund seiner Geschwindigkeit nicht zu fassen bekamen.

6.) Joe Williams hatte ebenfalls einen Sahne-Tag erwischt: Er hatte einen Lauf über die Mitte, ließ mit einem Juke den Defender ins Leere laufen und erzielte dann einen großen Raumgewinn.

7.) Mal was von der Offense: Aaron Burbridge hatte zwei schöne Catches. Einen über die Mitte (von CJ Beathard) und einen an der rechten Seitenlinie (von Garoppolo).

8.) Nochmal Jimmy G: Zwei schöne Pässe auf Goodwin fanden ihr Ziel, beides Play Action Spielzüge. Einer über die Mitte (der längste des Tages) und einen über rechts, zwischen zwei DBs genau in die Arme von Marquise Goodwin.

9.) Das Defense „Play des Tages“ hatte Antoine Exum. Einen Pass in seine Richtung tippte er an (bei 7 vs. 7-Übungen) und fing dann den Ball auch noch: Interception.

10.) Das Offense „Play des Tages“ kam diesmal von CJ Beathard. Eine 40-Yard Bombe fing WR Max McCaffrey, Beathard hatte später noch einen weiteren schönen Backshoulder Wurf auf WR Kendrick Bourne auf Lager.

11.) Beim O-Line/D-Line 1 vs. 1-Duell waren die Sieger:
D-Line: Jullian Taylor, Pita Taumoepenu (ich werde nur noch Pita schreiben…), DeForest Buckner, Eli Harold, Sheldon Day und Ronald Blair III.
Auf der Offense-Seite stachen heraus: G Mike Person und T Darrell Williams Jr.

12.) Kyle Juszczyk war auch da: Er fing zwei Pässe von Jimmy.

13.) K’Waun Williams vereitelte mittels Hechtsprung einen Ball von Jimmy auf WR Victor Bolden Jr.

14.) Gegen Ende hatte Adrian Colbert einen beeindruckenden Run Stop, welcher wieder ausgiebig gefeiert wurde.

15.) Im Redzone-Drill hat Kittle einen schönen TD Pass von Beathard über die Mitte verzeichnen könne.

16.) Brock Coyle schlug einen eigentlich gefangenen Ball dem Receiver noch aus den Händen, die Freude der Defense war groß und er übte schon Siegestänzchen mit Foster.

Written by Jan S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.